Policy

Der Elferrat der Wirtschaftswissenschaften Leipzig e.V. setzt es sich als Ziel, die in Leipzig einzigartige Kultur des Studentenfasching inklusiv für alle Menschen zugänglich und zu einer sicheren und fröhlichen Erfahrung zu machen.
 
Wir sehen den Fasching im allgemeinen als eine Zeit des Frohsinns für alle und als eine Gelegenheit, sozial konstruierte zwischenmenschliche Differenzen beiseite zu legen.
In unserem Selbstverständnis bedeutet dies, dass Menschen jeglicher Herkunft (kulturell wie sozial), geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung und religiöser Konfession willkommen sind und ihnen die Möglichkeit gegeben wird, in einer freien und sicheren Umgebung Spaß zu haben und ihre Identität auszuleben.
 
Im Bezug auf die Faschingskultur in Leipzig von und für Studierende im speziellen sehen wir es als unsere Aufgabe, die Tradition des Studentenfaschings als politische, gesellschaftliche und allgemeine Satire fortzusetzen und die Beziehung zu den Studierendenschaften der Leipziger Hochschulen insbesondere zu fördern.
 
Diese einzigartigen Umstände führen zu einer besonderen Verantwortung im Bezug auf die Ansprüche, die wir an uns und unser Publikum stellen: Im wissenschaftlichen Umfeld einer Hochschule ist es selbstverständlich, dass jegliche Art von Diskriminierung indiskutabel und nicht zu tolerieren ist.
 
Natürlich gilt dies auch für unseren alltäglichen Umgang und somit auf unseren Faschingsveranstaltungen: 
 
Wir verurteilen jegliche Art von Diskriminierung, wie Rassismus, Sexismus, Transphobie, Antisemitismus, Ableismus und Missachtung kultureller Identitäten insbesondere gegenüber Minderheiten!
 
Es ist unser ausdrückliches Bestreben, in unseren humoristischen und satirischen Auftritten auf solche Missstände in der Gesellschaft hinzuweisen und diskriminierende Haltungen zu entkräften.